Holyrood

42,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 3 - 7 Tag(e)

Beschreibung

Schwierigkeitsgrad: 2.5 (Verlag)

Dauer: ca. 2:50


"Holyrood" ist ein spritziger 6/8-Marsch aus der Feder des englischen Komponisten Kenneth J. Alford, der wohl vor allem für seinen Marsch "Colonel Bogey" bekannt sein dürfte.

Dieser Marsch war zwar nicht sein Erstlingswerk, jedoch sein erster Marsch, den er unter dem Pseudonym "Kenneth J. Alford" veröffentliche, denn eigentlich hieß er mit bürgerlichem Namen Frederick "Ted" Joseph Ricketts und war Angehöriger des Militärdienstes und für Offiziere galt es als nicht schicklich, Werke für den zivilen Markt zu schreiben. So entschied er sich ab 1911 dazu ein Pseudonym zu verwenden.

"Holyrood" ist der erste so entstandene Marsch des Komponisten. Im Juli 1911 befanden sich das 2. Bataillon und die Band der Argylls in Edinburgh, Schottland, und exerzierten während des Krönungsjahrbesuchs von König George V. und Königin Mary in der schottischen Hauptstadt im Palace of Holyroodhouse (der Residenz des Monarchen in Edinburgh). Zum Gedenken an diese Begebenheit skizzierte Ricketts/Alford den Marsch auf der Rückseite eines Umschlags während einer der endlosen Wartezeiten.